Kawasakirose mit Blatt

Nepalesisches, handgeschöpftes Papier, bedrucktSchon lange treibt mich die Kawasakirose um, zumal es eine Anleitung im Netz gibt, die bedauerlicherweise einen Fehler enthält.  Aber hier ist sie nun in voller Pracht. Und sogar mit Blatt. Gefaltet nach einer Anleitung, die mir auf dem Jahresreffen von Origami Deutschland e.V. in Berlin zuteil wurde. Das handgeschöpfte Papier kommt aus Nepal. Vielleicht sollte ich dabei noch erwähnen, dass sie nicht nassgefaltet ist. Für die weniger versierten Origamifreunde:

Nassfalten ist eine Technik, bei der man das zu faltenden Papier während des gesamten Faltprozesses feucht hält. Nach dem Falten lässt man das Papier in der Position/Figur, in der es sich gerade befindet trocknen. Dadurch entstehen lebendigere skulpturhaftere Figuren, da das Papier sich nicht wieder auf falten will. Die Technik des Nassfaltens wurde erstmals vom japanischen Origamigroßmeister Akira Yoshizawa angewendet.

Eine nassgefaltete Version kommt in Kürze.