Kranichnetz im Rahmen

Kranichnetz aus 9 Kranichen, nassgefaltetDie Arbeit der letzten Nacht und von heute Morgen gibt es nebenstehend zu bewundern. Zugrunde liegt ein Schnittmuster aus einem japanischen Origamibuch aus dem 18. Jahrhundert.

In einem Quadrat werden zwölf Schnitte so angebracht, dass neun an den Ecken zusammenhängende kleinere Quadrate entstehen. Aus jedem einzelnen dieser Quadrate wird dann mit viel Vorsicht jeweils ein Kranich gefaltet. Das Exemplar im Vorliegenden Bild wurde nassgefaltet.

Das für die Kraniche verwendete Papier ist handgeschöpftes japanisches Washi-Papier. Im Hintergrund findet sich handgeschöpftes und bedrucktes nepalesisches Papier. Der 3D Rahmen wurde mithilfe eines konventionellen Bilderrahmens, Styropor und unbedrucktem weißem Washi-Papier realisiert. In Kürze gibt es Artikel dieser und anderer Art im Shop käuflich zu erwerben.

Weitere Bilder: